Urlaub-Laender.de

Infos über Urlaub & Urlaubsländer

Urlaub in Europa

- Bulgarien

- Dänemark

- Deutschland

- Ziele in Deutschland

- Urlaub Bodensee

- Urlaub Ostsee

- Frankreich

- Griechenland

- Holland

- Irland

- Italien

- Kroatien

- Österreich

- Portugal

- Schweiz

- Spanien

- Türkei


Urlaub weltweit

- Ägypten

- Brasilien

- Dominikanische Republik

- Dubai

- Kanada

- Malediven

- Seychellen

- USA


Urlaubsbuchung

- Urlaubsreisen

- Flug & Mietwagen


Alle Informationen wurden sorgfältig erarbeitet, sind jedoch ohne Gewähr

Urlaub Seychellen

Die Seychellen gelten als die schönsten Meeresoasen der Welt. Weder Tropenkrankheiten noch Wirbelstürme, giftige Tiere oder dergleichen können diesem Paradies etwas anhaben. Hier ein paar Fakten:

Das sind die Seychellen - Wissenswertes für den Urlaub auf den Seychellen

Größe: 455 km²

Einwohnerzahl: ca. 84.600

Religion: 89% Katholiken

Währung: Seychellen-Rupie

 

Hauptstadt: Victoria

Lage: In einer langen Kette von Norden nach Süden aufgereiht liegen die Inseln der Seychellen im westlichen Teil des Indischen Ozeans.

Einreisebedingungen: Es muss ein nach Antritt der Rückreise noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass sowie ein Rückreiseticket vorgelegt werden.

Sprache: Seselwa, Englisch, Französisch

Verkehr: Autos gibt es nur auf den größeren Inseln. Diese stehen aber nicht den Touristen zur Verfügung. Auf Mahé, Praslin und La Digue stehen Busse für die wichtigsten Routen zur Verfügung.

Flughäfen: Der internationale Flughafen befindet sich auf Mahé. Von hier aus gibt es Schnellboot und Flugverbindungen zu den anderen Inseln. Zudem gibt es günstige Flugtickets zu weiteren Inselgruppen wie den Malediven etc.

Beliebteste Ferienregionen: Mahé, der Strand Grand Anse auf La Digue, Praslin mit Anse Cazia, Silhouette..

***

115 Inseln, davon 32 bedeutende Gebirgsinseln umfasst der Inselstaat im Indischen Ozean. Touristisch am meisten erschlossen ist vor allem die Inselgruppe um Mahé, welche auch die bevölkerungsreichste ist.

„Kreolen“ – das ist die Bezeichnung für die zumeist dunkelhäutige Einwohner, die entweder von afrikanischen oder madagassischen Sklaven oder aber von europäischen Siedlern abstammen. Ihre Muttersprache ist „Seselwe“. Nachdem sich seit der ersten offiziellen Eintragung 1505 durch die Portugiesen Jahrhunderte lang Engländer und Franzosen um das Vorrecht gestritten haben, bekam der Inselstaat 1976 seine Unabhängigkeit. Die dritte Republik hat derzeit Jamis Alix Michel als Präsidenten. 30% der Wirtschaft hängt vom Tourismus ab und somit sind sowohl die Regierung als auch die Einheimischen um Natur- und Umweltschutz bemüht.

Fast die Hälfte der Seychellen gehört zum damit anteilsmäßig größten Naturschutzgebiet der Welt. Hier finden sich nicht nur zahlreichen Pflanzenarten, sondern auch die beeindruckenden Riesenschildkröten Aldabra-Atoll oder die weltbekannte „Coco de Mer“, eine Seychellenpalme, deren Samen schon Ausmaße von bis zu einem halben Meter erreicht.

Weiterhin bieten die Seychellen ein Unterwasserparadies für jeden Taucher und Schnorchler. Strände wie der Anse Lazio auf Praslin scheinen schon fast Traum zu sein, so unwirklich schön erscheinen das klare schillernde Meer und der weiße Strand. Den natürlichen Charme erhalten die Bewohner durch strikte Vorgaben in Bezug auf Häuser- und Hotelbauten – kein Bauwerk darf die Höhe der Palmen überschreiten, so dass diese, wo man steht und geht, das Panoramabild prägen.

 

Service

- Impressum & Kontakt

Informationen über die Seychellen für einen Urlaub auf den Seychellen